Luxor

Wir erklären Ihnen unsere Stadt

Sie planen Ihre erste Reise nach Luxor und Sie wissen nicht, wo Ihre Wohnung liegen sollte? Kein Problem – wir erklären Ihnen die Stadttele von Luxor, so dass Sie gut vorbereitet in unseren Immobilien das für Sie passende auswählen können.


Bitte beachten Sie das Copyright von OpenstreetMap unter https://www.openstreetmap.org/copyright/en.

Luxor ist in zwei Teile geteilt, westlich und östlich des Nils. Beide Teile sind auf zwei Arten verbunden. Entweder überqueren Sie den Nil mit der Fähre oder dem Boot zwischen El Gezira am Westufer und dem Luxor-Tempel am Ostufer oder Sie benutzen ein Auto und überqueren den Nil über die Brücke im Süden von Luxor.

Der Preis für die Benutzung der Fähre beträgt 1 EGP für eine Strecke, billiger ist nicht möglich. Die Fähre überquert den Nil rund um die Uhr und benötigt ca. 6 min für die Überfahrt, die Fähre startet jedoch nur alle 15 Minuten. Für ein Boot brauchen Sie nicht zu warten, aber dafür kostet ein Boot 25 EPG pro Strecke.

Der Weg über die Brücke im Süden von Luxor ist viel länger, mit einem Auto braucht man rund 40 min von West nach Ost. Dafür haben Sie Ihr Auto bei sich. Wenn Sie mit dem Boot oder der Fähre fahren, müssen Sie ein Taxi nehmen, um weiterzufahren.

Wenn wir Ihnen in einer Objektbeschreibung den Weg zu den Monumenten auf der anderen Seite des Nils beschreiben, geben wir Ihnen die Minuten mit dem Auto an. Wenn Sie ein Boot oder eine Fähre benutzen und dann ein Taxi nehmen, wird der Weg ungefähr 30 Minuten kürzer.


Im Glauben der alten Ägypter war der Westen das Reich des Todes, weil dort die Sonne untergeht was bedeutet, das von hier der Gott Re jeden Abend seine Reise in das Unterreich antrat

Der Westen war das Reich des Lebens, weil Re hier jeden Morgen wiedergeboren am Horizont aufging.

Im Osten Luxors finden Sie die zwei großartigen Tempelanlagen von Luxor und Karnak, wo die alten Ägypter und Priester ihre Zeremonien abhielten. Im Westen Luxors finden Sie zahlreiche Gräber im Tal der Könige, der Königinnen und der Noblen so wie auch die Totentempel von Medinet Habu, das Ramesseum, die Kolosse von Memnon and den Tempel Sethos I.

Nach der letzten Zählung im Jahr 2012 hat Luxor zirka 507.000 Einwohner. Hier finden Sie die höchste Anzahl von Sehenswürdigkeiten in ganz Ägypten.



Luxor Ost-Ufer

Der größte Teil Luxors befindet sich im Osten des Nils. Hier finden Sie eine typisch ägyptische Stadt mit viel Verkehr, vielen Geschäften, Menschen und Bazaren. Es gibt zwei Museen, einige Supermärkte auf europäischem Niveau, viele Restaurants und Banken, an deren Geldautomaten Sie mit VISA-Card Bargeld in der Landeswährung ägyptische Pfund (EGP) abheben können. Um die Ostseite Luxors von außerhalb erreichen zu können gibt es den internationalen Flughafen Luxor und den Hauptbahnhof.


El Fairous

Bitte beachten Sie das Copyright von OpenstreetMap unter https://www.openstreetmap.org/copyright/en.

El Fairous liegt im Herzen von Ost Luxor. Hier finden Sie internationale Hotels und ein großes Krankenhaus. So mancher Tourist lebt hier. Es ist ein reicher Stadtteil und sehr beliebt bei den Einwohnern von Luxor. Zum Gerichtsgebäude, zur Visa-Vergabe und zum Luxor Tempel ist es nicht weit.

Jeder der es zentral mag und sich von dem geschäftigen Treiben einer ägytischen Stadt nicht gestört fühlt ist in el Fairous gut aufgehoben.


Karnak

Bitte beachten Sie das Copyright von OpenstreetMap unter https://www.openstreetmap.org/copyright/en.

Das Gebiet um Karnak liegt im Norden von Ost Luxor. Hier finden Sie die größte Tempelanlage der Welt – den Tempel von Karnak. Er  wurde zum Teil des UNESCO Weltkulturerbes erklärt.

Karnak – in der Vergangenheit auch bekannt als “Theben” war der wichtigste Tempelkomplex im antiken Ägypten. In der Nähe finden Sie auch das Luxor-Museum, die Hotels Hilton und Sofitel und das Hauptkrankenhaus von Luxor. Es ist eine ruhige Gegend, die direkt am Ostufer des Nils liegt.



Luxor West-Ufer

Der westliche Teil der Stadt besteht aus mehreren kleinen Dörfern. When Sie es ruhig mögen und das wirkliche, unverfälschte ägyptische Leben genießen wollen, sind Sie hier in guten Händen. In Westluxor können Sie eine ruhige und sichere Zeit verbringen. Menschen aus aller Welt haben sich hier dauerhaft niedergelassen. Hier finden Sie das weltberühmte Tal der Könige, der Königinnen und der Noblen, die Stadt der Arbeiter “Der el Medina”, die riesigen Tempel von Medinet Habu, Hatschepsut, Memnon und Sethos I, das Ramesseum und die “alte Stadt” gebaut von Amenophis II, vor mehr als 3400 Jahren in der 18. Dynastie.

Auf der gesamten Westseite haben wir viele Immobilien zur Miete oder zum Kauf im Angebot. Von der luxuriösen Villa über diverse Appartements oder Hotels bis hin zum kleinen aber gut ausgestattetem Studio können wir Ihnen alles bieten.


El Gezira

Bitte beachten Sie das Copyright von OpenstreetMap unter https://www.openstreetmap.org/copyright/en.

El Gezira bedeutet “die Insel” und ist der “Eingang” zum Westufer. Es liegt direkt an der Anlegestelle der öffentlichen Fähre, mit der Sie alle 10 bis 15 Minuten den Nil überqueren können. Eine Überfahrt kostet 1 EGP und dauert ungefähr 4 Minuten. Hier finden Sie auch viele kleine private Motorboote, die mit 25 EGP zwar etwas teurer sind als die Fähre, dafür aber auch sofort losfahren, wenn Sie eingestiegen sind. Für ein kleines Extrageld fahren Sie diese Boote auch an andere Stellen, zum Beispiel zum Karnak Tempel.

In el Gezira finden Sie viele Einkaufsmöglichkeiten für Waren des täglichen Gebrauchs wie kleine Supermärkte, Apotheken, original ägyptische Restaurants und vieles mehr.


El Ramla

Bitte beachten Sie das Copyright von OpenstreetMap unter https://www.openstreetmap.org/copyright/en.

El Ramla (“Der Sand”) ist eine neue, erst vor 20 Jahren speziell für den Tourismus erschlossene Region. Trotzdem finden Sie hier die entspannte ägyptische Atmosphäre mit tradioneller Architektur. El Ramla liegt direkt neben El Gezira, deshalb finden sich alle Annehmlichkeiten in direkter Nähe. Die Fähre und die Boote können Sie in 4 bis 7 Minuten bequem zu Fuß erreichen, es gibt viele Supermärkte und Restaurants und im Hotel El Gezira Garden können Sie gegen eine kleine Gebühr den dortigen Swimming-Pool mitbenutzen. Auch ein Kurzausflug mit dem Boot zu Banana Island und seiner herrlichen Natur ist schnell organisiert. Nahezu jedes Haus in el Ramla bietet einen schönen Blick auf den Nil und viele Häuser haben eine Dach-Terrasse um ein Sonnenbad oder die tollen Sonnenuntergänge zu genießen.


El Gorf

Bitte beachten Sie das Copyright von OpenstreetMap unter https://www.openstreetmap.org/copyright/en.

El Gorf bedeuted”der Hügel”. Es liegt ein wenig höher als el Ramla und ist perfect für Gäste, die eine ruhige Umgebung suchen. Wir können einen Fahrrad-Verleih organisieren und damit erreichen Sie die Fähre in 10 bis 15 Minuten. Wenn es es wünschen, können Sie gegen eine Gebühr natürlich auch ein Auto oder ein Tuk-Tuk benutzen.

In el Gorf gibt es einige Immobilien, die Ihre Aufmerksamkeit verdienen und dabei ist die Gegend sehr preiswert. Sorgen Sie sich nicht um den täglichen Einkauf, gegen eine kleine Gebühr organisieren wir gerne jeden Einkauf und jeden Transport für Sie.


El Azpa

Bitte beachten Sie das Copyright von OpenstreetMap unter https://www.openstreetmap.org/copyright/en.

El Azpa ist ein kleines Dorf zwischen el Gorf und der Gegend um Medinet Habu. Der Name bedeutet “das Zelt”, weil in der Zeit vor Errichtung des Nasser-Staudammes, wenn das Wasser des Nils nach der Flut langsam zurück ging, in diesem Gebiet die Bauern in Zelten übernachteten, um für ihr Vieh zu sorgen. El Azpa ist abseits der üblichen Touristenwege. Hier sollten Sie hingehen, wenn Sie das unverfälschte ägyptische Leben kennenlernen wollen.

In der Nähe befindet sich das Krankenhaus von el Bairat, der Tempel Medinet Habu und die Fernstraße von Aswan nach Kairo.


El Tod

Bitte beachten Sie das Copyright von OpenstreetMap unter https://www.openstreetmap.org/copyright/en.

El Tod liegt auf dem halben Weg zwischen dem Nil und dem Tal der Königinnen, Noblen und Könige. Es grenzt direkt an el Qurna und liegt dicht bei den Kolossen von Memnon. In el Tod gibt es einige Schulen und Sie können viele kleine Supermärkte und Geschäfte bequem in 5 Minuten zu Fuß erreichen.

Wenn Sie von Ihrer Unterkunft aus den Nil genauso schnell erreichen wollen wie die westliche Wüste von Luxor mit ihren unzähligen Sehenswürdigkeiten, dann ist el Tod eine gute Wahl.


Memnon

Bitte beachten Sie das Copyright von OpenstreetMap unter https://www.openstreetmap.org/copyright/en.

Mit dem Gebiet um Memnon erreichen Sie den Eingang zur westlichen Wüste bei Luxor mit seinen vielen Monumenten. Die Geschichte des Namens ist lang und nur kompliziert zu erklären. Memnon war eigentlich ein Gott der Griechen und die Verbindung zu diesem Ort war darin begründet, dass eine der riesigen Statuen, die man hier findet vor langer Zeit halb zerstört war  und bei jedem Sonnenaufgang durch die Hitzeeinwirkung ein Geräusch von sich gab, dass an das Weinen des Gottes Memnon erinnerte. Die Römer haben die Statue aber bereits vor über 1900 Jahren wieder instand gesetzt und die Wurzeln der Statuen reichen auch viel weiter zurück als die griechische Kultur. Die Statuen sind Reste eines riesigen Tempels von Amenophis III, dem Vater Echn´Atons und gut 3400 Jahre alt.

Die Gegend um Memnon ist eine gute Wahl, wenn Sie die weltberühmten Monumente der westlichen Wüste Luxors in der Nähe haben wollen. Alle wichtigen Tempel und Gräber sind schnell erreichbar und Sie können die archäologische Ausgrabung des Tempels von Amonophis III beobachten. Einige kleinere Einkaufsbereiche mit lokalen Supermärkten sind nicht weit entfernt und Sie haben einen atemberaubenden Blick auf die Berge Thebens.


Medinet Habu

Bitte beachten Sie das Copyright von OpenstreetMap unter https://www.openstreetmap.org/copyright/en.

Der imposante ägyptische Tempel Medinet Habu, erbaut von Ramses III vor gut 3200 Jahren gab diesem Gebiet seinen Namen. Der Tempel hat eine Größe von 7000 m² und ist gut erhalten. Weil Medinet Habu eine bedeutende Touristenattraktion ist, finden sich vor dem Tempel diverse kleine Läden und Cafes zur Entspannung. Neben dem Gebiet von Memnon ist Medinet Habu der zweite Eingang zu den Monumenten von West-Luxor. Wenn Sie Interesse in Archäologie haben, ist dies ein guter Ort für Sie.